Seit rund 10 Jahren komponiere ich Fine-Art Fotos im Bereich Akt/Erotic und Glamour. „Tolle Girls und gut aussehende Models gibt es viele, erst die Kombination mit aussergewöhnlichem Ambiente macht für mich den Reiz des besonderen Fotos aus“, so mein Credo.

Insofern sind Schlösser, Museen und Gourmetlokale die bevorzugten Hintergründe meiner Akt- und Glamourshootings. Vor mir ist dabei keine Kulisse sicher, wenn es darum geht, den Eros von Playmates und anderen Lichtblicken mit architektonischer Eleganz zu verbinden.
Geboren 1965 in Frankfurt, lebe ich glücklich verheiratet mit Frau und Kindern in der Nähe Augsburgs.
Seit über 25 Jahren fotografiere ich in den Genres: Konzerte, Sport und Akt. 

Mich fasziniert die Fotografie schon sehr lange. Zur Aktfotografie bin ich erst recht spät gestossen. Natürlich haben mich immer schon die Arbeiten von Helmut Newton, Günter Blum, etc. fasziniert.

Mein Anspruch ist es in der erotischen Fotografie die künstlerischen Aspekte hervorzuheben. Natürlich birgt die (N)acktheit immer eine gewisse Art von Provokation - auch heute noch. Genau da liegt für mich der Reiz. 
Wer Frauen textilarm fotografiert, der wird kontinuierlich mit der Doppelmoral vieler Menschen konfrontiert.

Das kümmert mich mittlerweile kaum, letztendlich betreibe die Fotografie aus Leidenschaft mit viel Beigeisterung und Besessenheit. Da störe ich mich nicht an Kleingeistern....

 

MEIN CREDO

EIN FOTOGRAF, DER KEINE FRAUEN FOTOGRAFIERT, IST KEIN FOTOGRAF ODER HÖCHSTENS DRITTKLASSIG.

Nobuyoshi Araki, Japanischer Fotograf

To Top